Stellenangebot

Die Anlagen- und Maschinenführer/-innen sorgen bei WST dafür, dass die Produktion mit Hilfe unserer CNC Dreh- und Fräsmaschinen reibungslos und effizient funktioniert. Außerdem arbeiten sie in der Endbearbeitung und Kontrolle und stellen so sicher, dass unsere Maschinen die hohen Genauigkeiten, von bis zu einem tausendstel Millimeter einhalten. Bist Du handwerklich geschickt? Hast Du Lust in einem großartigen Team zu lernen und Deine Neugierde ist geweckt? Dann bewirb Dich bei WST.

Ausbildung zum/zur Maschinen- und Anlagenführer/in 2018

Wie läuft die Ausbildung bei WST ab?

1. Ausbildungsjahr

  • Durchführung eines Grundkurses, bei dem ein Maschinenschraubstock selbständig hergestellt wird
  • Kennenlernen der einzelnen Materialien und deren Eigenschaften / Anwendungsmöglichkeiten
  • Erlernen der verschiedenen Werkzeugmaschinen wie Dreh-, Fräs- und Schleifmaschine
  • Lesen von technischen Zeichnungen und Arbeitsplänen

2. Ausbildungsjahr

  • interner Betriebsrundgang, bei dem man die einzelnen Hauptabteilungen durchläuft und die verschiedenen Fertigungsprozesse beobachtet
  • Mithilfe bei der Abarbeitung von Kundenaufträgen
  • Überwachung von Fertigungsprozessen
  • Vorbereitung auf die Abschlussprüfung, welche innerbetrieblich am späteren Arbeitsplatz stattfindet

Welcher Abschluss wird erwartet?

  • Hauptschulabschluss (Schwerpunkt Mathematik)
  • Einjährige Metallfachschule

Worauf kommt es an?

  • gute Vorstellungsgabe, räumliches Denken
  • technisches Verständnis
  • handwerkliches Geschick
  • Mut (Lust auf etwas Neues)

Wann beginnt die Ausbildung und wie lange dauert sie?

  • Die Ausbildung beginnt immer zum 1. September eines jeden Jahres und dauert insgesamt 2 Jahre. Bei Interesse sollte man sich ein Jahr im Voraus bewerben.

In welchen Bereich kann ich nach der Ausbildung bei WST tätig sein?

  • in allen Produktionsbereichen wie z. B. Mehrspindler, Einspindler und der Futterabteilung als Maschinenbediener
  • ein Einsatz in anderen Abteilungen wie z. B. der Endbearbeitung zur Kontrolle und Beschriftung der Metallteile oder in der Materialvorbereitung ist auch möglich

Welche Entwicklungsmöglichkeiten bieten sich während und nach der Ausbildung bei WST?

  • Weiterbildung zum Zerspanungsmechaniker (Einstieg im 2. Lehrjahr)
  • Stapler- und Kranführerschein
  • individuelle Weiterbildungsmaßnahmen

Das findest Du spannend? Dann richte Deine Bewerbung an:

Jetzt bewerben ⟩

WST Präzisionstechnik GmbH
Personalwesen
Gerwigstr. 9 - 79843 Löffingen
Tel. 07654 / 9111-433
personal@wst-willmann.de

Besuchen Sie uns auf

counter-image